Gespräch in der Bundeshauptstadt mit MdB Thomas Viesehon

Reinhard Schaake und MdB Thomas Viesehon

Auch in der Bundeshauptstadt wurden wichtige Wolfhager Themen wie z. B. die Fortführung der Konversion und eine Lösung mit dem Denkmalschutz zur Umnutzung des Vorwerkes besprochen. MdB Thomas Viesehon sagte hierzu deine Unterstützung zu. Die Liegenschaft befindet sich im Eigentum Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA). Im Anschluss tagte das deutsch-moldische Forum auch mit Vertretern aus den Landkreis Kassel.

Stimmabgabe im Jugendraum

v.l.n.r. Alexander Rode, Reinhard Schaake, Sascha Grahlow,

Viesebecker wählen im Jugendraum. Durch die noch laufenden Bauarbeiten im DGH-Hessenkrug, die mit enormen Eigenleistungen durchgeführt werden und noch andauern, wurde kurzer Hand der Jugendraum zum Wahllokal umfunktioniert.

Frühstück für Beauftragte für Menschen mit Behinderungen

[Istha, Freitag 18. März] Heute Morgen trafen sich in Istha die Beauftragten aus der Region für Menschen mit Behinderungen. Obert a. D. Jürgen Damm und Ortsvorsteher Wolfgang Hensel, der auch Beauftragter für Menschen mit Behinderungen in Wolfhagen ist, hatten dazu eingeladen. Nach einem fürstlichen Frühstück ging es um die Frage, wie für alle Menschen eine Teilhabe  am gesellschaftlichen Leben geschaffen werden kann. Auch mehrere Bürgermeistern und Stadträte aus der Region sowie ein Vertreter aus dem Sozialministerium waren gekommen.
Reinhard  Schaake lobte das Engagement von Wolfgang Hensel  und Jürgen Damm, dankte den Akteuren für die Ausrichtung und wünschte der Runde einen guten Gedankenaustausch verbunden mit dem Wunsch, dem gemeinsamen Ziel Schritt für Schritt näher zu kommen.

Aufbruchsstimmung in Gasterfeld hält an

Nachdem im letzten Jahr die Bürgerbegegnungsstätte über die Dorferneuerung mit enormen Eigenleistungen fertiggestellt wurde, ist der Zusammenhalt gewachsen und die Stimmung nach wie vor sehr gut. Der Förderverein, der die Bürgerbegegnungsstätte in eigener Regie bewirtschaftet und verwaltet, ist mit 13 Mitgliedern gestartet. Heute verfügt der Verein über 36 Mitglieder. Jeder sechste Bürger ist Mitglied im Förderverein, berichtete Dieter Gasch. Reinhard Schaake lobte die Akteure mit Dieter Gasch als Motor an der Spitze des Vereins für ihr Engagement und betonte, dass Gasterfeld hier eine wichtige Vorreiterrolle übernommen hat. Auch in den Stadtteilen Viesebeck und Wenigenhasungen wurden enorme Eigenleistungen in die Bürgerbegegnungsstätten eingebracht.  Auch in diesen beiden Stadtteilen übernehmen die Fördervereine zukünftig die eigenständige Bewirtschaftung und Verwaltung der Häuser. Solche Initiativen geben den Gemeinschaftseinrichtungen eine neue Zukunft, betonte Reinhard Schaake. Continue reading „Aufbruchsstimmung in Gasterfeld hält an“

Deutscher Meister im Rathausteam

Mario Jassmann hat am späten Samstagabend den Titel „Internationaler Deutschen Meister“ im Mittelgewicht gewonnen.
Ich freue mich mit einigen Mitarbeitern/in  und Vertretern aus dem Personalrat dabei gewesen zu sein und zu den ersten Gratulanten gehören zu dürfen.

Bürgergespräche mit Reinhard Schaake: Schnelles und stabiles Internet  vordringlichstes  Anliegen in „ACO Stadtteilen“

Bürgergespräche mit Reinhard Schaake 

Schnelles und stabiles Internet  vordringlichstes  Anliegen in „ACO Stadtteilen“. 

In Istha stand das Thema ganz oben auf der Agenda, gefolgt von dem Wunsch nach neuen Bauplätzen für Familien. In dem neu aufzustellenden Flächennutzungsplan sollen entsprechende Bauflächen vorgesehen werden, so Reinhard Schaake. Festhalten lässt sich in Istha rückblickend, dass die vorbildlich funktionierende Ortsgemeinschaft viel erreicht hat. Über die Dorferneuerung wurde der Ortskern nachhaltig gestaltet. Besonders die Ansiedlung einer Kinderärztin und eines  Allgemeinmediziners sind ein großer Gewinn, ebenso das von der Ortsgemeinschaft durchgeführte Open Air Kino. Continue reading „Bürgergespräche mit Reinhard Schaake: Schnelles und stabiles Internet  vordringlichstes  Anliegen in „ACO Stadtteilen““

Abriss favorisiert

Die Pommernanlage als Bildungs- und Gewerbestandort weiterentwickeln ist mein Ziel. Neben der Herwig-Blankerts- und Dietrich Bonhoeffer Schule ist es gelungen mehrere Firmen anzusiedeln. Arbeitsplätze im dreistelligem Bereich sind hier inzwischen vorzufinden. Jetzt gilt
es auch für das Vorwerk eine neue Nutzung zu entwickeln.

Gelungene Konversion

Für den Abriss der alten Gebäude und eine Neuentwicklung des Areals setze ich mich weiterhin ein.

Vorstellung der Tagespflege

Die Tagespflege ist ein wichtiges Angebot für bedürftige Menschen in Wolfhagen, so Bürgermeister Reinhard Schaake bei der Vorstellung des Projektes am letzten Samstag im Seniorenzentrum in der Karlstrasse. Auch für ein generationsübergreifendes Wohnen in Wolfhagen gibt es erste Überlegungen.